Navigation

Stellungnahmen

Stellungnahme der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) zum Moratorium der Digitalisierung in Kitas und Schulen

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) bezieht Stellung zur Forderung nach einem „Moratorium der Digitalisierung in KITAs und Schulen“ des Vereins „Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V.“ und betont die Wichtigkeit einer facettenreichen, altersgerechten Medienbildung sowie eine fachliche Einordnung der Forderung. Die GMK kritisiert, dass der Bereich der Digitalisierung hauptsächlich durch den Einsatz von Bildschirmmedien bestimmt wird. Anstelle eines Moratoriums fordert die GMK, eine vielschichtige, altersgerechte Medienbildung entlang der gesamten Bildungskette.

Zur Stellungnahme "Positionierung zum Moratorium der Digitalisierung in Kitas und Schulen. Von der Notwendigkeit einer fachlichen Einordnung aus Sicht der GMK e.V." vom 11.12.2023 gelangen Sie hier.

​​​​​​​Kita-Apps

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik und Medienkompetenz veröffentlichte im August 2021 eine aktualisierte Auflage der Expertise "KitaApps. Apps und Softwarelösungen für mittelbare pädagogische Aufgaben in der Kita". Darin gibt es einen Überblick über vorhandene Kita-Apps am Markt für mittelbare pädagogische Kitaaufgaben sowie Hinweise zum Datenschutz und der Etablierung von Kita-Apps.

Die Expertise finden Sie hier.

Hier finden Sie außerdem ein Infoblatt zur IFP-Expertise „KitaApps“ mit Stand Mai 2022.