Navigation

Stellungnahmen

Dr. Thorsten Naab (DJI) zur Vermittlung von Medienkompetenz in der frühkindlichen Bildung im "mehr merz – der Medienpädagogik-Podcast"

Dr. Thorsten Naab, Leiter der Fachgruppe „Lebenslagen und Lebenswelten von Kindern“ beim Deutschen Jugendinstitut (DJI), kritisiert in einer Podcast-Folge vom 28. Februar 2024 des "mehr merz – der Medienpädagogik-Podcast" die Forderung nach Aussetzen der Digitalisierung in der Frühen Bildung. Der Wissenschaftler fordert u.a. eine stärkere Ausdifferenzierung in der Diskussion um das Thema Digitalisierung. Er sieht in der Vermittlung von Medienkompetenz im Rahmen der institutionellen frühkindlichen Bildung einen Vorteil, denn bereits heute sei der Alltag von Eltern und damit mittelbar auch der Alltag der Kinder stark von Medien geprägt. Eine Vermittlung ensprechender Kompetenzen über Fachkräfte sei daher ein guter Weg.

Mehr Informationen zum Inhalt der Podcast-Folge finden Sie hier.

Hier gelangen Sie direkt zur Folge des "mehr merz - der Medienpädagogik-Podcast" vom 28. Februar 2024 mit Dr. Thorsten Naab vom DJI (Spotify).