Navigation

Spielen, Zappen, Klicken – Medienerziehung in Kita und Familie als Beitrag zur Primärprävention von Mediensucht

Kursreihe der Bildungsstätte Schabernack e.V. in Güstrow

Die Fortbildungsreihe umfasst 8 Module und einen Studientag. Ziel ist es pädagogischen Fachkräften Kompetenz und Sicherheit im Umgang mit und in der Nutzung von digitalen Medien in Kita und Familie näher zu bringen. Die Teilnehmenden dieser Qualifizierung erfahren, wie sie mit digitalen Medien spielerisch den Entwicklungsprozess von Kindern fördern können und erfahren welche Medien zu diesem Zweck sinnvoll und gut in den Kita-Alltag integrierbar sind. Gleichzeitig werden die Fachkräfte für die Umsetzung alltagsgerechter Medienprojekte geschult.

Kinder kommen immer jünger mit den unterschiedlichsten Medien in Kontakt. Umso wichtiger ist es, dass Kinder lernen, sinnvoll damit umzugehen.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte haben sich Angebot, Inhalte und die Vielfalt der Medien und damit auch der Alltag der Menschen rasant verändert. Medien wie Fernsehen, Computer und Internet, Smartphones und Tablets sind selbstverständlicher Bestandteil unseres Alltags und Teil der kindlichen Lebenswelt geworden.

Ganz entscheidend ist die Vorbildfunktion von Erziehungsberechtigten bei der Medienerziehung von Kindern. Der richtig gelebte Umgang mit Medien kann der Gefahr einer Abhängigkeit
vorbeugen und die Kinder dennoch medienkompetent machen. So ist es wichtig, dass sich Eltern und pädagogische Fachkräfte für die digitale Welt ihrer Kinder interessieren, gemeinsam mit ihnen surfen oder spielen, und die gemeinsame Nutzung auch zusammen mit den Kindern hinterfragen.

Im Rahmen dieses Fortbildungskurses werden die Grundlagen der medienpädagogischen Arbeit sowie praxistaugliche Methoden vorgestellt, ausprobiert und selbst entwickelt. Die Teilnehmenden entwerfen ein medienpädagogisches Konzept für ihre Einrichtung. Sie gestalten eigene, auf ihre Tätigkeit zugeschnittene Praxisprojekte und erarbeiten Ideen für die Kommunikation mit Eltern und Erziehungsberechtigten.

Zum Fortbildungskurs gehört ein verbindlicher Studientag in der jeweiligen Einrichtung (Kita/ Hort) der Teilnehmenden. Alle Kolleg*innen bekommen eine Einführung in die medienpädagogische Arbeit mit Kindern. Das Team erprobt verschiedene medienpädagogische Methoden für eine alltagsintegrierte Medienerziehung und -bildung.

Diese Kursreihe wird gefördert durch den Verband der Ersatzkassen Landesvertretung M–V. Mehr Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung erhalten Sie hier auf der Internetseite der Bildungsstätte Schabernack e.V.